Ökologische Innenfarbe für gesundes Wohnen: KEIM Biosil

07.01.2019
cw-20180626-3206

Wer gesund wohnen und leben möchte, sollte auf ökologische Innenraumfarben zurückgreifen. Denn diese sind völlig frei von Schadstoffen, enthalten weder Zusätze von Lösemitteln, Weichmachern oder Konservierungsstoffen und sind damit selbst für Allergiker bestens geeignet.

Als erste Innenraumfarbe überhaupt erhielt zum Beispiel KEIM Biosil schon vor Jahren das Qualitätszeichen „natureplus“ zuerkannt – ein Prüfsiegel, das die Anforderungen des Blauen Engels Anzeigen um ein Vielfaches übertrifft. Sie ist mit allen wesentlichen Kennwerten bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) registriert. KEIM Biosil verfügt über erstklassige Eigenschaften: Luftfeuchtigkeit wie Bad- oder Kochdunst sammelt sich nicht an der Oberfläche, sondern kann ungehindert durch die Farbschicht von der Wand aufgenommen und wieder abgegeben werden. So bleiben die Wände selbst bei hoher Feuchtigkeitsbelastung „atmungsaktiv“ und trocken. Das ist wichtig für ein gesundes Raumklima und eine Grundvoraussetzung zur Vermeidung von Schimmel. Ein Riesenvorteil besonders für sensible Personen wie Kinder oder Allergiker!

Auch in puncto Sicherheit gibt das Produkt ein gutes Gefühl – denn Biosil ist nicht brennbar. Ob in Weiß oder mit einem der zahllosen Farbtöne der KEIM-Palette exklusiv abgetönt, die samtmatte Oberfläche verleiht Ihren Räumen ein behagliches Ambiente und sorgt auf natürliche Weise für mehr Wohn- und Lebensqualität.